Projekte

Die SDW engagiert sich mit vielen Projekten im Bereich des Wald- und Naturschutzes. Einige Projekte gibt es schon seit langer Zeit, wie z.B. den Tag des Baumes, der seit 1952 in Deutschland gefeiert wird. Andere Projekte wie z.B. die Aktion „Rettet die Kastanien“ laufen erst seit einigen Jahren. Die aufgeführten Projekte zeigen Ihnen, in welchen Bereichen sich die SDW vor Ort einsetzt.

1 Million Bäume

Für den Wald von morgen: 1 Million Bäume wird die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner BAUHAUS in den nächsten zwei Jahren pflanzen.

„Weil es richtig wichtig ist!“
hat sich BAUHAUS entschlossen, ein Zeichen zu setzen und sein 60-jähriges Bestehen zum Anlass zu nehmen und einen Beitrag für die Welt von morgen zu leisten. Die SDW liefert dazu die fachliche und organisatorische Unterstützung mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung bei Baumpflanzprojekten.

Nachhaltige Hilfe für den Klimawald von morgen
Der Umbau zu klimastabilen Wäldern läuft bereits seit geraumer Zeit. Mit dieser Aktion können die Wälder in Deutschland schneller klimastabil gestaltet werden. Gerade nach mehreren Dürrejahren in Folge benötigt der Deutsche Wald umfangreiche Unterstützung. Der Klimawald von BAUHAUS und SDW ist darauf ausgelegt, dauerhaft widerstandfähig gegen den Klimawandel zu sein. Ziel ist ein nachhaltiger Mischwald, der vor allem aus standortgerechten und anpassungsfähigen Baumarten besteht.

Tag des Baumes

Zu einer der größten und erfolgreichsten Mitmachaktionen im Naturschutz hat sich der Tag des Baumes entwickelt.

Am 25. April 1952 – vor 68 Jahren – hat die Schutzgemeinschaft diesen Festtag für den Baum in Deutschland initiiert und mit Prof. Dr. Theodor Heuss einen Ahornbaum im Bonner Hofgarten gepflanzt. Mit diesem Tag will die SDW möglichst vielen Bürgern/innen ins Gedächtnis rufen, wie wertvoll Bäume für die Menschen und eine gesunde Umwelt sind.

Inzwischen ist der Tag des Baumes zu einer der größten und erfolgreichsten Mitmachaktionen im Naturschutz geworden. In den 350 SDW-Gruppen werden Baumpflanzungen und Veranstaltungen organisiert. Ob ein Parkbaum, ein Alleebaum oder Setzlinge in einer Aufforstungsfläche gepflanzt werden, immer wird damit ein Zeichen für die Zukunft gesetzt. Viele Aktionen rund um den Tag des Baumes werden in Zusammenarbeit mit Städten und Forstämtern begangen. Viele Baumfreunde auch außerhalb der SDW nutzen den Tag, um auf den Wert unserer Bäume hinzuweisen. Im Durchschnitt werden 70.000 Bäume an diesem Tag gepflanzt.